Führerscheinbeantragung

Wie immer, so geht es auch beim Führerschein nicht ohne einige Formalitäten ab.

Was benötigen Sie für den Führerscheinantrag

1. Einen Personalausweis oder die Geburtsurkunde zur Identifizierung

2. Eine Teilnahmebescheinigung über Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Will man zum ersten Mal die Fahrerlaubnis für die Klassen A, A1, B, BE, L, M, T erwerben, muß man diese Teilnahmebescheinigung vorlegen. Will man auf die Fahrerlaubnis-Klasse C oder eine der dazugehörigen Unterklassen erweitern, ist zusätzlich ein Nachweis über die Ausbildung in erster Hilfe erforderlich.

Wann und wo solche Kurse stattfinden erfährt man bei der Fahrschule oder Online bei der Erste Hilfe Kurssuche vom Deutschen Roten Kreuz (im Menü auf Erste Hilfe klicken).

3. Einen Sehtest

Den normalen Sehtest kann man beim Augenarzt, beim Optiker um die Ecke, bei der DEKRA oder beim TÜV machen. Bei manchen Lehrgängen (z.B. Erste Hilfe) wird auch ein kostenloser Sehtest angeboten.

Will man auf die Fahrerlaubnis-Klassen A1, A, B, BE, M, T, L erweitern, benötigt man keinen neuen Sehtest. Voraussetzung dafür: der vorhandene Sehtest ist nicht älter als 2 Jahre!

Für die Klasse C und deren Unterklassen muß der Sehtest bei einem Augenarzt durchgeführt werden.

4. Paßfoto

Gemeint ist hier ein Biometrisches Lichtbild für ein Dokument, also die mit dem strengen Blick.

5. Besonderheiten bei LKW und Bus

Für die Klasse C (LKW) ist zusätzlich eine ärztliche Bescheinigung über die geistige und körperliche Eignung des Fahrschülers erforderlich.

Für die Klasse C (LKW)  inclusive ihren Unterklassen ist unbedingt ein Zeugnis des Augenarztes erforderlich! Ein einfacher Sehtest vom Optiker wird nicht akzeptiert!

Wo beantragen Sie den Führerschein

Ca. 6 Wochen vorher stellen Sie bei ihrem Einwohnermeldeamt / Landratsamt den Führerscheinantrag

Zum Antrag benötigen Sie Paßfoto, Sehtest, Erste-Hilfe- Kurs Nachweis, Geburts- oder Abstammungsurkunde

Achtung sehr Wichtig bei Ferienfahrschule!

Der genehmigte Antrag muss der zuständigen Behörde der Ferienfahrschule zugeschickt werden. Infos dazu erhalten Sie von der Fahrschule