Kredit für Auszubildende

Für Azubis ist es schwierig einen Kredit zu beantragen, da diese gar keines oder nur ein geringes Einkommen besitzen und somit den Banken eine nicht ausreichende Sicherheit bieten können. Der Azubi muss zur Beantragung des eigenen Kredites 18 Jahre alt sein und dementsprechend müssen zur Finanzierung des Führerscheins bzw. des Autos bestimmte Voraussetzungen vorliegen.

Kredit Möglichkeiten für Azubis

Bildungskredit

Bildungskredite werden nur an Azubis mit einer Dualausbildung des öffentlichen Dienstes oder des Finanzwesens ausgegeben. Somit zählt das Studium an einer Fachhochschule zu einer der wichtigsten Voraussetzungen. Der Bildungskredit ist auch für Vollzeitstudenten erhältlich, sodass auch diese die flexiblen Raten bei der Rückzahlung nutzen können.

Ratenkredit

Für den Fall das die Auszubildenden kein Dualstudium vollziehen, besteht weiterhin die Möglichkeit eines Ratenkredites. Für diesen müssen die allgemeinen Faktoren erfüllt sein, d.h. eine positive Schufa-Auskunft muss vorliegen und eine Vergütung, die über den Durchschnitt liegt. Diese Kreditart ist durch eine feste Summe bestimmt, welche von dem Kreditnehmer pro Monat in Raten, für eine festgelegte Zeitspanne, zurückgezahlt wird. Daher eignet sich der Ratenkredit besonders für Azubis, da sie ihre Investition sofort mit der Kreditsumme bezahlen können.

Dispokredit – die schlechte Alternative

Oftmals wird Ihnen empfohlen nach Ablehnung des Ratenkredites, einen Dispokredit anzufordern, da Sie somit ihr Girokonto überziehen können. Von dieser Kreditart ist jedoch, aufgrund des hohen Zinssatzes von 10% und mehr, abzuraten. Es besteht hier außerdem die große Gefahr sich leicht zu verschulden.

Rahmenkredit

Wir raten Ihnen vielmehr zu einem Rahmenkredit, da eine bestimmte Summe festgelegt wird. Beispielsweise kann ein Rahmen von 3.000€ beschlossen werden, welchen Sie nach Belieben benutzen können. Allerdings wird diese Kreditart nur von einer gewissen Anzahl an Banken angeboten.

Kredit von Privat für Azubis und Studenten

Weiterhin können im Internet auch Personen gefunden werden, welche direkt ein Darlehen vergeben. Diese Möglichkeit ist besonders für Azubis bei Kleinkrediten bis 5000 Euro ratsam. Allerdings sollten hierbei die Schufa-Auskünfte auch positiv sein, da die Kreditgeber den jeweiligen Kreditnehmer überprüfen. Auf Webseiten, wie Auxmoney oder Lendico, können private Kreditgeber ihrem ausgewählten Kreditnehmer Geld leihen. Hierfür müssen die Kreditnehmer eine feste Summe bestimmen und den Kreditzweck angeben, sodass die Privatpersonen sich ein Bild über Sie machen kann und letztendlich entscheidet ob er Sie bei ihrer Investition unterstützt. Diese Finanzierungsmöglichkeit ist besonders für Verbraucher geeignet, welche bereits mehrfach von Banken eine Ablehnung erhalten haben.

KFW Bildungskredit

Neben den genannten Kreditarten der Banken, gibt es speziell für Azubis und Studenten einen Bildungskredit welcher von der KFW gestellt wird und nur einen geringen jährlichen Zinssatz von  1,18% besitzt. Jedoch steht dieser nur für die letzten Ausbildungsjahre zur Verfügung, sodass er bei Ausbildungs- oder Studium Beginn noch nicht erhältlich ist. Somit können die meisten Zahlungen bzw. Investitionen nicht mit dem Kredit getilgt werden.

Der Bildungskredit kann eine Kredithöhe von 7.200€ betragen und jeden Monat per Raten in Höhe von 100€ bis 300€ zurückgezahlt werden. Folglich können größere Investitionen nicht sofort und  vollständig bezahlt werden. Da diese besonders bei Beginn der Ausbildung anfallen, bietet KFW die Möglichkeit eine Teilzahlung von 3.600€ im Voraus zu begleichen.

Nichtsdestotrotz kann der Bildungskredit als gute Alternative angesehen werden, aufgrund des niedrigen Zinssatzes und fehlenden Erforderlichkeit von Sicherheiten. Bei Vergabe des Kredites ist das Einkommen der Eltern nicht entscheidend, sodass auch BAföG Beziehende ihren Kredit anfordern können. Der Zeitraum der Rückzahlung beträgt bis zu 4 Jahre.

Kredit für Azubi bei geringem Einkommen

In der Regel erhalten Azubis nur selten Kredite von den entsprechenden Instituten. Die Chancen erhöhen sich jedoch, falls die Prüfung der Bonität positiv ausfällt und ein Nettoeinkommen von 1200 Euro vorliegt. Bei einem geringeren Einkommen muss der Azubi dauerhafte, zusätzliche Einkünfte darlegen können, wie beispielsweise eine Vermietung des geerbten Hauses, Bürgen des Rückzahlungskredites durch Mitschuldner oder dauerhafte Aufträge von Verwandten. Gleichfalls würde das Einkommen durch einen Nebenjob als zusätzliche Einkünfte zählen.

Insbesondere durch das Bürgen durch Mitschuldner können Auszubildende mit wenig Einkommen einen Kredit beantragen. Allerdings müssen die Personen der Bürgschaft, eine hohe Bonität aufweisen können. Zu beachten ist jedoch auch, dass Azubis nicht mehr als eine Kredithöhe von 15.000 Euro erhalten.

Kredit für Azubis mit negativer Schufa

Oftmals wird die Kreditanfrage eines Azubis mit geringer Bonität von den Banken abgelehnt. Trotz allem besteht die Chance auf einen Kredit zur Finanzierung des Führerscheins oder des Autos. Manche Institute vergeben sogar Kredite unabhängig von der jeweiligen Schufa Auskunft. Allerdings sind deren Konditionen deutlich schlechter im Vergleich zu anderen Kreditinstituten und die maximale Kredithöhe beträgt nur 3500 Euro. Somit kann der Azubi geringe Anschaffungen tätigen, unter der Voraussetzung das er  die hohen Rückzahlungszinsen auf sich nimmt.

Ausbildungskredit für ein Fahrzeug

Speziell bei der Anschaffung eines Fahrzeuges, als Transportmittel zur Arbeit, besteht die Möglichkeit bei den Banken bzw. anderen Instituten einen Kredit aufzunehmen. Dieser besitzt zwar deutlich höhere Zinsen im Vergleich zu anderen Krediten, jedoch können diesen auch einkommensschwache Azubis beantragen. Um das beste Angebot zu erhalten, sollten sie ausführlich online recherchieren. In der Regel ist diese Kredithöhe gering, weshalb die Konditionen besser ausfallen. Am besten wäre eine hohe Anzahlung in Kombination mit geringen Raten, sodass die Rückzahlung selbst mit einem kleinen Einkommen vollzogen werden kann.

Kredit für Auszubildende – Chancen erhöhen

Oftmals werden Anträge auf einen Kredit von Azubis abgelehnt, da diese nur einen geringen Verdienst haben und somit die Rückzahlung nicht gesichert ist. Jedoch können Sie ihre Chancen unter Einhaltung der folgenden Tipps steigern

Probezeit abwarten

Da die Banken den Kredit am liebsten unter sicheren Kreditrückzahlungs- Bedingungen gewähren, wäre es ratsam diesen erst nach Beendung der Probezeit anzufordern.

Verwendungszweck

Sie sollten den Grund für den Kredit so präzise wie möglich beschreiben. Bei einer Investition wie z.B. ein Auto ist die Zusage von der Bank wahrscheinlicher, als bei einer Provision für einen Makler von Immobilen.

Kreditbetrag

Seien Sie bei Angabe der benötigten Summe so realistisch wie möglich. Beachten Sie hierbei, dass der Geldbetrag von Azubi Krediten eher gering ist. Weiterhin wäre eine zu hohe Summe sehr belastend für Sie, da sich somit auch die monatlichen Raten der Rückzahlung erhöhen.

Zweiter Kreditnehmer – die beste Möglichkeit

Nimmt der Azubi den Kredit mit seinen Eltern oder einer anderen zweiten Person auf, steigt die Rückzahlungssicherheit. Was viele hier nicht wissen: der zweite Kreditnehmer muss nicht aus der Familie stammen, es kann eine beliebige Person sein. Somit hat er in den Augen der Bank eine ausreichende Bonität um seinen Führerschein Kredit zu beantragen.

Führerschein Kredit für Azubis